Leadaks Launch

Neue Website für Leadaks

Leadaks begeistert seine Kunden mit der direkten Ansprache und Qualifizierung von B2B-Leads. Und das ganze in einem "Leads-as-a-Service"-Modell. Damit der Service so richtig an den Start gehen konnte, haben wir uns um Logo und Website gekümmert. Erst einmal als One-Pager, aber flexibel in Sachen Erweiterungen und Skalierung. Hier geht es direkt zur Leadaks-Website.

Neuer Service, neues Logo, neue Website: Für Leadaks haben wir von Grund auf gearbeitet. Das Logo-Design samt Styleguide und die Website stammen von uns.

Am Anfang braucht es ein Logo.

Wie sollte es anders sein: Am Anfang braucht jedes Business einen Namen. Und gleich danach ein Logo, das zur Vision, den Werten und zum Business passt. Bei Leadaks haben wir für einen echten Hingucker gesorgt: Wortmarke, Symbol und Farbverlauf.

leadaks-logo Das Leadaks Logo: Als Normal- und als Negativversion.

Die Designelemente des Logos finden sich auf der gesamten Website wieder. Das sorgt für Wiedererkennungswert!

Die Website: One Pager mit Potential

Die Leadaks Website sollte schnell online gehen, also war keine Zeit für ein umfangreiche Konzeption, Inhalte und SEO. War aber auch gar nicht nötig, denn Leadaks bezieht den Großteil des Traffics über Social Media und Social Ads. Der One-Pager dient also derzeit eher als Landing- und Conversion-Page.

leadaks-screendesign Der Headbereich der Leadaks-Seite: Prominent, mit viel Farbe und einem Eyecatcher.

Änderungen, Erweiterungen und Skalierung

Damit für Leadaks alle Türen in der Zukunf offen stehen, haben wir uns dazu entschlossen, die Website in einem unserer Lieblings-CMS Storyblok umzusetzen. (Über Storyblok haben wir hier erst vor Kurzem geschrieben.)

leadaks-backend Das Leadaks-Backend: Übersichtlich und einfach zu bedienen!

So bleibt Leadaks flexibel und die Website kann nach und nach erweitert werden - auch vom Laien, denn das Backend ist aufgeräumt und die Module vordefiniert.

Ladezeiten im grünen Bereich!

In jedem Webprojekt sind Ladezeiten wichtig. Und seit Google immer wieder Speed-Updates in den Algorithmus bastelt, sollte man immer darauf achten, keine unnötig langsamen Webseiten zu bauen.

leadaks-pagespeed Zwar ranken schnelle Websites nicht besser, aber langsame schlechter: Bei Leadaks ist das kein Problem!

Wir sind gespannt...

Auf der Leadaks Website wird sicher noch so einiges passieren. Und wir werden noch viel davon in naher Zukunft umsetzen.

leadaks-modul

B2B-Leads: Interessant für dich?

Dann schau unbedingt bei Leadaks vorbei! Mit einer durchschnittlichen Responsequote von 20% und 14 verschiedenen Filtermöglichkeiten für passgenaue Zielgruppen sorgt Leadaks auch für heiße Leads für dein Business!

Zur Leadaks Website!